sprechzeiten.png

Montag - Freitag

von 09.00 bis 11.30 Uhr
und 16.00 bis 18.00 Uhr

Achtung
Dienstag Nachmittag
nur mit Termin

Mittwoch Nachmittag
ist die Praxis geschlossen

Termine außerhalb
der Sprechzeiten

nach telefonischer
Absprache möglich
Aktuelles Drucken E-Mail


Kurz notiert

Neuerungen zum EU Heimtierausweis ab 29.12.2014:
Dies gilt bei Neuausstellung eines Impfpasses, die Älteren behalten noch ihre Gültigkeit:
Angaben zum ausstellenden Tierarzt werden eingetragen und mit Unterschrift versehen. Der Besitzer muss seine Angaben unterschreiben.
Die Tollwutimpfung sowie der Mikrochipeintrag werden einlaminiert

 

 

Katzen verändern ihr Fressverhalten im Winter
Katzen nehmen im Winter bis zu 15 % mehr Futter auf als in den Sommermonaten ohne starke Gewichtszunahmen. Dies liegt an einem höheren Energiebedarf in der kalten Jahreszeit.

 


Vorsicht bei Aufnahme vergifteter Mäuse und Ratten
Ein gängiges Mäusegift mit Zinkphosphid ist hochgiftig und hierbei kann es auch durch die Aufnahme von vergifteten Mäusen zu Problemen kommen. Die Größe des Hundes und die Menge des Giftes ist dabei entscheidend.


Folgende Symptome können dabei auftreten:
Ruhe, Teilnahmslosigkeit, dann große Unruhe mit Fieber bis hin zu Krämpfen, Erbrechen, Kreislaufprobleme.



Schafe: Schmallenbergvirus in Rheinland Pfalz erneut aufgetreten
Schmallenbergvirus hat erneut zu Mißbildungen bei frühgeborenen Kälbern und Lämmern geführt. Informieren Sie Ihren Tierarzt wenn es auch bei Ihren Tieren auftritt.

 




| Registrieren
Powered by Core Design